Gesundheitsdetektive jagen Karli Keks in Neuenkamp

Gesunde Lebensmittel, Bewegung, Entspannung sind wichtig für eine gesunde Entwicklung und die seelische Gesundheit – das lernten die Jungen und Mädchen aus Neuenkamp beim Projekt „Gesundheitsdetektive“ des Diakoniewerks Duisburg und der Gemeinschaftsgrundschule Lilienthalstraße Duisburg-Neuenkamp, gefördert von der Stadt Duisburg. Tatjana Soliman, Mitarbeiterin der Familienhilfe „Sofort vor Ort“, stellt das Projekt vor: „Wir haben ein Spiel gespielt, bei dem die Kinder in die Rolle von Detektiven schlüpfen. Sie verfolgten dann die Spur von Karli Keks, einer Diebin, die alles im Stadtteil stahl, was gesund war. Am Ende konnten die kleinen Detektive Karli Keks aufspüren und die gesunden Nahrungsmittel zurückbringen und selbst genießen.“ Über 10 Wochen von den Osterferien bis zu den Sommerferien immer mittwochs lösten die Jungen und Mädchen im Alter von 6 bis 10 Jahren Rätsel, erlebten viele Abenteuer und entdeckten spannende Zusammenhänge rund um das Thema „Gesundheit“. Die Gesundheitsdetektive waren auch schon 2020 in einem Ferienprojekt in Duisburg unterwegs. Das Projekt wird von der Stadt Duisburg gefördert und ist ein Kooperationsprojekt der Familienhilfe „Sofort vor Ort“ und der Schulsozialarbeit im Diakoniewerk Duisburg. Eine Wiederholung ist bereits geplant ab September. Anmeldungen sind noch möglich unter Telefon: 0203 9857384

Schulsozialarbeit in Duisburg

Die Schulsozialarbeit ist seit 2012 eine feste Institution an über 50 Schulen in Duisburg. Dabei betreut das Diakoniewerk Duisburg als Träger insgesamt acht Schulstandorte. Sozialarbeiter*innen und Sozialpädagogen*innen beraten Eltern und Lehrer*innen, bieten vielfältige Angebote für Schülerinnen und Schüler und sind für die Kinder und Jugendlichen

Copyright © Diakoniewerk Duisburg GmbH