Peter-Beier-Haus

Wir über uns

Das Peter-Beier-Haus ist eine besondere Wohnform gem. § 104 SGB IX für alkohol- und medikamentenabhängige Frauen und Männer, die zum Zeitpunkt der Aufnahme nicht oder noch nicht abstinent leben.

Sie erwartet im Peter-Beier-Haus:

  • ein erfahrenes und engagiertes Team
  • ein offener und respektvoller Umgang miteinander
  • Gemeinschaft und Privatsphäre
  • Struktur und Halt

Wir erwarten von Ihnen:

  • Interesse an der Auseinandersetzung mit Ihrer Suchterkrankung und
  • die Bereitschaft zur Mitarbeit bei der Stabilisierung und Verbesserung Ihrer Lebenssituation
  • die Teilnahme an einer unserer wöchentlichen Gesprächsgruppen
  • die aktive Teilnahme am Gemeinschaftsleben und an der Hausroutine

Das Haus

Neben den 17 barrierefreien Wohnangeboten im Peter-Beier-Haus verfügen wir über drei Außenwohngruppen mit insgesamt 7 Plätzen. Diese sind Peter-Beier-Haus aus fußläufig zu erreichen. Im Peter-Beier-Haus stehen Ihnen Einzelzimmer zur Verfügung, von denen einige mit einem eigenem Sanitärbereich ausgestattet sind. Jede Etage verfügt zudem über eine Küche und einen Gemeinschaftsraum.

Aufnahmeverfahren

Wenn Sie Interesse an unserem Angebot haben, vereinbaren Sie telefonisch einen Termin für ein unverbindliches Informationsgespräch. In diesem Gespräch haben Sie auch die Möglichkeit, unser Haus kennen zu lernen. Weitere Voraussetzungen für eine Aufnahme sind:

  • Fachärztliche Stellungnahme zur Suchterkrankung
  • Kostenzusage durch die zuständigen Leistungsträger

Unser Team freut sich auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Ihnen!

Unser Angebot

Unsere Betreuungsangebote orientieren sich an Ihrem individuellen Hilfebedarf:

  • Unterstützung bei der Entwicklung neuer Lebensperspektiven und der Reduktion des Suchtmittelkonsums
  • Einzel- und Gruppengespräche
  • Kleingruppenangebote
  • Anleitung und Unterstützung im handwerklichen und hauswirtschaftlichen Bereich
  • Unterstützung bei Behördenangelegenheiten, Schuldenregulierung und bei der Regelung finanzieller Angelegenheiten
  • Unterstützung bei der Gesundheitssorge
  • Freizeitgestaltung
  • Einbeziehung von Angehörigen auf Wunsch

Peter Beier wurde am 5.12.1934 als Sohn eines Bauern in Schlesien geboren und kam nach dem Zeiten Weltkrieg mit seiner Familie ins Rheinland. Er studierte ev. Theologie und arbeitete von 1963 bis 1989 als Pfarrer der ev. Gemeinde in Düren. Im Januar 1989 wurde Beier zum Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland gewählt. Wegbegleiter sagen über Pfarrer Peter Beier, dass er nie den Kontakt zur Basis verlor. Sein ganzer Einsatz galt den Menschen. Sein gesamtes Schaffen im Dienst der Kirche war geprägt von einer tiefen christlichen Verantwortung gegenüber den gesellschaftlichen Herausforderungen, die sich ihm stellten. Noch 1996, kurz vor seinem plötzlichen Tod am 10.11.1996, besuchte Beier die Einrichtungen des Diakoniewerks Duisburg und war an Gesprächen mit den Menschen sehr interessiert.

Unser Haus

Willkommen

Ein Zimmer bei uns

Unsere Gemeinschaft

Team

Einrichtungsleitung

Tel.: 0203 60056-913

E-Mail schreiben

stellv. Einrichtungsleitung, Dipl.-Sozialpädagoge, Sozialtherapeut Sucht, Raucherentwöhnungstrainer

Tel.: 0203 60056-911

E-Mail schreiben

Hauswirtschafterin

Tel.: 0203 60056-912

E-Mail schreiben

Pädagogin, Gemeindepädagogin und Diakonie (B.A.)

Tel.: 0203 60056-916

E-Mail schreiben

Hauswirtschafterin

Tel.: 0203 60056-912

E-Mail schreiben

Arbeitsanleiter

Tel.: 0203 60056-912

E-Mail schreiben

Dipl.-Sozialarbeiter

Tel.: 0203 60056-918

E-Mail schreiben

Ansprechpartner/in

Jessica Eul
stellv. Leitung Fachbereich Soziales, Wohnen & Gesundheit

E-Mail schreiben
0203 6005690

Kontakt und Informationen

Adresse

Peter-Beier-Haus

Johanniterstraße 29-31
47053 Duisburg

Tel.: 0203 / 600569-0
Fax: 0203 / 600569-15

E-Mail schreiben

Anfahrt

Öffnungszeiten

Unsere Kernarbeitszeiten sind Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Wir sind für Sie da!

Diakoniewerk Duisburg GmbH
Paul-Rücker-Str. 7
47059 Duisburg
© 2023 - Diakoniewerk Duisburg GmbH