Schultüten-Aktion für I-Dötzchen in der Familienhilfe sofort vor Ort

Eigentlich ist das Vorschul-Jahr für viele Kindergartenkinder etwas ganz Besonderes. In dieser Zeit bereiten sie sich auf den Wechsel in die Schule vor, verabschieden sich von ihrem Kindergarten und fiebern der Einschulungs-Feier nach den Ferien entgegen. Wegen Corona konnten auch in diesem Jahr gemeinsame Aktivitäten und Ausflüge kaum stattfinden, Abschiedsfeiern waren nur in kleinem Kreis oder gar nicht möglich. Auch das traditionelle gemeinsame Basteln einer selbst gestalteten Schultüte konnte vielfach nicht angeboten werden. Damit kein I-Dötzchen bei der Einschulung auf eine Schultüte verzichten muss, wurden von der Familienhilfe sofort vor Ort des Diakoniewerks Duisburg 20 Schultüten zum Selberbasteln verteilt. Die gemeinsame Schultüten-Aktion des Diakoniewerks Duisburg mit der GEBAG Duisburger Baugesellschaft mbH findet in diesem Jahr bereits zum zweiten statt. Normalerweise bieten die Initiatoren in ihren Räumlichkeiten Unterstützung bei der Bastelarbeit an, aber aufgrund der Corona-Pandemie müssen die Familien jetzt daheim kreativ werden. Neben dem Bastelset gab es auch einige Schulmaterialien und Spielsachen, mit denen die fertigen Tüten später befüllt werden können.

Familienhilfe sofort vor Ort in Neuenkamp

Die Familienhilfe ist ein offenes Angebot für alle Familien aus den Stadtteilen: Neuenkamp, Hochfeld und Dellviertel. Das feste Stadtteil- und Familienbüro befindet sich in Neuenkamp auf der Javastraße 37. Das Team aus zwei Sozialpädagoginnen bietet schnelle Hilfe in einer Krisensituation, Einzelberatung, Gruppenangebote, Treffpunkte und die Möglichkeit, Kontakte zu anderen Institutionen herzustellen.

Foto: Tatjana Soliman (rechts) vom Diakoniewerk Duisburg und Astrid Jonkmanns von der GEBAG wünschen allen I-Dötzchen schöne Ferien und einen tollen Schulstart. Foto: Privat

Copyright © Diakoniewerk Duisburg GmbH