Wir begrüßen unsere neuen Azubis und Umschüler/innen!

Erstmalig nach Corona wieder gemeinsame Begrüßungsfeier für 39 Azubis

Insgesamt 39 „Neue“ haben in diesem Jahr ihre Ausbildung bzw. Umschulung im Diakoniewerk Duisburg begonnen. Sie starten die berufliche Laufbahn in den Ausbildungsberufen Gartenbauwerker/in und Gärtner/in, Fachpraktiker/in für Holzbearbeitung und Tischler/in, Fachpraktiker/in für Bürokommunikation und Kaufmann/-frau für Büromanagement, Fachpraktiker/in im Verkauf, Verkäufer/in.

Am 30. September 2022 gab es erstmalig seit Ausbruch der Corona-Pandemie wieder eine gemeinsame Feierstunde, bei der die Auszubildenden durch die Geschäftsführung, den Fachbereichsleiter, die Ausbilder, Pädagogen und andere Verantwortliche der Ausbildung im Diakoniewerk Duisburg mit einer kleinen Feier begrüßt wurden.

Werbefilm gibt Einblicke in alle Ausbildungsbereiche

Pünktlich zum Start des neuen Ausbildungsjahres wurde der neue Ausbildungs-Werbefilm des Diakoniewerks Duisburg bei YouTube veröffentlicht. Hier geben junge Auszubildende einen Einblick in ihre Arbeit. Die Zuschauer lernen die Tischlerei, die Verwaltung, die Kaufhäuser und den Garten- und Landschaftsbau im Diakoniewerk kennen – das alles in weniger als drei Minuten. „Wir haben uns bewusst für einen schnellen Schnitt und eine komprimierte Darstellung entschieden“, erklärt Michael Richard-Sommer, Leiter des Fachbereiches Arbeit & Ausbildung im Diakoniewerk Duisburg. „Obwohl er kurz gehalten ist, gibt unser Film einen umfassenden Einblick und zeigt die Ausbildungsbereiche mit einem Augenzwinkern.“ Der Film steht bei YouTube und auf der Homepage des Diakoniewerks zur Verfügung, außerdem soll er bei Informationsveranstaltungen zum Beispiel in Schulen etc. gezeigt werden.

Ausbildung in den Bereichen Büro, Tischlerei, Verkauf, Garten- und Landschaftsbau

Das Diakoniewerk Duisburg GmbH steht für eine hohe Ausbildungsqualität in den eigenen Meisterbetrieben, die den jeweiligen Innungen und Kammern angeschlossenen sind und nach deren entsprechenden Richtlinien ausbilden. Zusätzliche Praxis sammeln die Teilnehmenden darüber hinaus in externen Gewerbebetrieben. Bereits mehrfach waren Auszubildende des Diakoniewerks unter den Jahresbesten oder haben Berufswettbewerbe gewonnen. Dabei erfolgt die Finanzierung der Ausbildungsplätze der Reha-Ausbildung schwerpunktmäßig durch die Agentur für Arbeit in Duisburg und Oberhausen, die Umschüler werden über Bildungsgutscheine der Jobcenter aus verschiedenen umliegenden Städten und Gemeinden gefördert.

Insgesamt bietet das Diakoniewerk zurzeit über 100 Ausbildungs- und Umschulungsplätze in den Gewerken Gartenbau, Friedhofsgärtnerei, Tischlerei, Malerei und Verkauf an.

Geld, das gut investiert ist, betrachtet man den demographischen Wandel und die immer stärkere Nachfrage nach qualifizierten Nachwuchskräften.

Die Ausbildungsangebote richten sich nach dem Grundsatz des Förderns und Forderns. Ein individueller Entwicklungsplan, die arbeitsmarktnahe Vermittlung berufsspezifischer Kenntnisse durch qualifiziertes Fachpersonal, eine enge Zusammenarbeit mit den Berufskollegs und Praktikumsbetrieben, weiteren Fachdiensten und der Agentur für Arbeit sind der Garant für eine erfolgreiche Ausbildung im Diakoniewerk Duisburg GmbH.

Foto: Willkommen im Diakoniewerk Duisburg! Zu sehen sind Auszubildende und Umschüler/ innen aus dem Garten- und Landschaftsbau, der Friedhofsgärtnerei, der Tischlerei und aus dem Bereich Büromanagement/ Bürokommunikation. (Quelle: Diakoniewerk Duisburg)

Copyright © Diakoniewerk Duisburg GmbH