Herzlich willkommen im Diakoniewerk!

Das Diakoniewerk begrüßte am Freitag 53 neue Auszubildende und Umschüler im Fachbereich Arbeit & Ausbildung.

Die beiden angehenden Fachleute für Bürokommunikation Herr Lukat (links) und Herr Kaya (rechts) führten als Moderatoren-Duo durch die Begrüßungsfeier.

Neu anzufangen ist nicht leicht. Der erste Tag in einer neuen Arbeitsstelle, Schulklasse oder im Praktikumsbetrieb ist besonders aufregend. Noch sind alle Kollegen und Mitschüler fremd und die Sorge vor den Anforderungen groß. So geht es auch den über fünfzig Neuankömmlingen im Fachbereich Arbeit & Ausbildung des Diakoniewerks Duisburg GmbH. Sie alle beginnen zum neuen Ausbildungsjahr eine Lehre, oder eine Umschulung und sind mächtig gespannt, was sie erwartet. Die anfängliche Zurückhaltung verfliegt jedoch schnell. Das beweisen die Azubis der höheren Lehrjahre, die gekommen sind, um ihre neuen Kollegen kennen zu lernen. Sie bewegen sich bereits sehr viel sicherer in gewohntem Umfeld und machen den Neuanfängern Mut. Begrüßt wurden die neuen Auszubildenden im Rahmen einer Willkommensfeier auf dem Gelände des Diakoniewerks in Neuenkamp.

Die neuen Auszubildenden und Umschüler starten ihre berufliche Laufbahn in den Ausbildungsberufen Gartenbauwerker/in und Gärtner/in, Fachpraktiker/in für Holzbearbeitung und Tischler/in, Fachpraktiker/in für Küchen-, Möbel- und Umzugsservice, Maler- und Lackierer/in, Fachpraktiker/in für Bürokommunikation und Kaufmann/-frau für Büromanagement, Fachpraktiker/in im Verkauf, Verkäufer/in. Das Diakoniewerk steht für eine hohe Ausbildungsqualität in den eigenen Meisterbetrieben, die den jeweiligen Innungen und Kammern angeschlossenen sind und nach deren entsprechenden Richtlinien ausbilden. Zusätzliche Praxis sammeln die Teilnehmenden darüber hinaus in externen Gewerbebetrieben. Bereits mehrfach waren Auszubildende des Diakoniewerks unter den Jahresbesten oder haben Berufswettbewerbe gewonnen.

Dabei übernehmen schwerpunktmäßig die Agentur für Arbeit Duisburg, aber auch die Agentur für Arbeit Oberhausen die Finanzierung der Ausbildung und wählen im Rahmen der Berufsvorbereitung geeignete Teilnehmende für die Maßnahmen aus. Die Umschulungen werden über Bildungsgutscheine des Jobcenters und der Agentur für Arbeit Duisburg und benachbarter Städte finanziert.

Copyright © Diakoniewerk Duisburg GmbH