Diakoniewerk verabschiedet 30 Azubis nach erfolgreicher Ausbildung

Im Juli und August 2020 wurden die Auszubildenden des Diakoniewerks Duisburg nach erfolgreichem Abschluss in die Arbeitswelt entlassen. „Unsere diesjährigen Absolventen wurden besonders hart vom Corona-Lockdown im März getroffen“, erklärt Knut Hilker, pädagogischer Leiter im Diakoniewerk Duisburg. „Sie waren mitten in der Prüfungsvorbereitung und konnten den praktischen Teil der Prüfung nur schwer im Homeschooling üben. Zum Glück durften unsere Prüflinge Anfang Mai wieder in die Ausbildungsstätten zurückkehren und bekamen Intensivunterricht von ihren Ausbilderinnen und Ausbildern. Wir sind sehr stolz, dass sie unter diesen besonderen Umständen ihre Abschlussprüfungen erfolgreich geschafft haben!“

Aufgrund der vorgeschriebenen Hygiene- und Abstandsregeln musste die offizielle Lossprechungsfeier im Diakoniewerk leider ausfallen. Die Ausbildungsbetriebe Tischlerei, Garten- und Landschaftsbau/Friedhöfe, Kaufhäuser der Diakonie und Verwaltung/Büro verabschiedeten ihre Auszubildenden in Kleingruppen. Ein Großteil von ihnen kann sich bereits über einen festen Arbeitsvertrag bei einem neuen Arbeitgeber freuen. Die Ausbildungsplätze wurden von der Agentur für Arbeit Duisburg, den Jobcentern verschiedener Kommunen und dem Landschaftsverband Rheinland gefördert. Durch diese gezielten Maßnahmen werden Jugendliche und auch erwachsene Arbeitssuchende unterstützt, die ohne professionelle Hilfe nicht den Einstieg in den ersten Arbeitsmarkt finden. Insgesamt sieben Absolventen sind Teilnehmer einer Umschulungsmaßnahme, die über einen Bildungsgutschein gefördert wird.

Auch in diesem Jahr hat das Diakoniewerk Duisburg wieder sehr gute Ergebnisse in der Ausbildung zu verzeichnen: Ein Verkäufer wurde landesbester Auszubildender in NRW, ein Fachpraktiker im Verkauf wurde Prüfungsbester der Industrie- und Handelskammer Duisburg. Darüber hinaus sind zwei frischgebackene Tischlergesellen Preisträger beim Wettbewerb „Die Guten Form“, der seit über 30 Jahren von der Tischler-Innung Duisburg und der Sparkasse durchgeführt wird.

Ausbildungsangebote im Diakoniewerk
Das Diakoniewerk bietet viele verschiedene Ausbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen in seinen Einrichtungen an.

 Seit 1995 gibt es im Diakoniewerk Duisburg Ausbildungsplätze für am Arbeitsmarkt benachteiligte Jugendliche. Die Ausbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen werden nach den Richtlinien der jeweiligen Kammer (Handwerks-, Landwirtschaftskammer, IHK) durchgeführt.
Die nächsten Ausbildungs- und Umschulungsmaßnahmen starten im Herbst 2020. Interessenten, die sich für einen Ausbildungsplatz oder für eine Umschulung interessieren, können sich informieren bei: Christiane Machold, Telefon: 0203/93139-13.
Foto
Ausbildung mit Abstand bestanden: Stellvertretend für insgesamt 30 Auszubildende im Diakoniewerk Duisburg gibt es in diesem Jahr nur ein kleines Gruppenfoto mit Abstand. Zu sehen sind v.l.n.r. Umut, Celine, Recef, Tim, Timo und Taylan, die im Juli erfolgreich ihre Ausbildung in den Kaufhäusern der Diakonie abgeschlossen haben (Shirin fehlt auf dem Foto). Nach dem offiziellen Foto wurde gemeinsam mit einem leckeren Eisbecher und mit Abstand in der Duisburger Innenstadt gefeiert.  
(Quelle: Diakoniewerk Duisburg)
Copyright © Diakoniewerk Duisburg GmbH