Projekt Upcycling

Aus alt wird neu = Upcycling

In einem Gemeinschaftsprojekt des Diakoniewerks mit dem jobcenter Duisburg werden ausgediente Rohstoffe handwerklich zu neuen Gebrauchsgegenständen verarbeitet.

Im Rahmen einer AGH-Maßnahme (Arbeitsgelegenheit) entwickeln langzeitarbeitslose Menschen neue Produkte aus gebrauchten Schuhen, Taschen oder Kleidung, die im Kaufhaus der Diakonie (KadeDi) keine Verwendung gefunden haben. Was sonst auf dem Müll gelandet wäre, wird so als Rohstoff wiederverwertet und bekommt ein „neues Leben“. Durch dieses „Upcycling“ verwandelt sich eine alte Jeans im Schnitt der 80er-Jahre in ein Paar Hausschuhe, ein schwarzer Stiefel wird umgestaltet zu einem Brillenetui usw.

In einer eigens dafür eingerichteten Werkstatt haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Maßnahme zahlreiche neue Gebrauchsgegenstände auf handwerklich hohem Niveau kreiert. Sie zeigen viel Geschick an der Nähmaschine, dem Webrahmen oder einfach nur mit Nadel und Faden. Taschen, Geldbörsen, Schlüsselanhänger etc. können gegen eine Spende erworben werden. Interessenten nehmen bitte Kontakt auf zu Gabriele Schmiedchen.

Ansprechpartner/in

Gabriele Schmiedchen
Leitung

Adresse

Projekt Upcycling

Hochstraße 12-17
47228 Duisburg

Tel.: 02065 91707-04
E-Mail schreiben

Copyright © Diakoniewerk Duisburg GmbH