Appell zum Tag der Wohnungslosen

Zum „Tag der Wohnungslosen“ am 11. September macht Roland Meier, Leiter des Fachbereichs Wohnungslosenhilfe im Diakoniewerk Duisburg, auf die gestiegene Zahl wohnungsloser Familien in Nordrhein-Westfalen aufmerksam. „Ein Fünftel der knapp 47.000 wohnungslos gemeldeten Menschen in NRW sind inzwischen Familien mit Kindern. Das Risiko, sein Zuhause zu verlieren, gilt mittlerweile auch für die sogenannte Mittelschicht“, so Meier. „Zusätzlich ist immer mehr die junge Generation betroffen. 46% aller wohnungslosen Personen in NRW sind zwischen ‚unter 18‘ und 30 Jahre alt. Diesen Trend beobachten wir zunehmend auch in Duisburg.“ Seit 2015 steigt die Zahl der erfassten wohnungslosen Personen in NRW kontinuierlich an.

Corona-Krise verschärft Situation

„Wir befürchten, dass die Zahl wohnungsloser Familien aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Herbst weiter ansteigen wird“, so Meier. „Räumungsklagen nehmen auch in Duisburg wieder zu, vor allem dort, wo Menschen aufgrund der Corona-Krise ihre Miete nicht mehr zahlen können.“ Je länger die Krise dauere, für desto mehr Haushalte sei das Zahlen der Miete ein Kraftakt oder gar unmöglich geworden.
Betroffen davon sind vor allem Solo-Selbstständige und ihre Familien, Alleinerziehende oder Menschen in prekären Arbeitsverhältnissen. Auf dem hart umkämpften Wohnungsmarkt haben sie so gut wie keine Chance. Roland Meier erklärt: „Es ist dringend notwendig, dass wir uns vermehrt der jungen Generation und den Familien widmen und hier tragfähige Angebote entwickeln. Wir brauchen in Duisburg mehr sozialen, bezahlbaren Wohnraum und wir brauchen gute Präventionsangebote, um Wohnungsnotfälle zu verhindern.“

Dass die Wohnungsnotfallhilfe in Duisburg aufgrund der Veränderungen in den letzten Jahren angepasst werden muss, ist innerhalb der Wohlfahrtsverbände unstrittig. Die Arbeitsgemeinschaft der Wohlfahrtsverbände (zu der auch das Diakoniewerk Duisburg gehört) hat bereits im Frühjahr 2020 eine umfangreiche wohnungspolitische Stellungnahme formuliert, Gespräche mit der Stadt Duisburg für ein neues kommunales Gesamtwohnkonzept sind in Planung.

Foto: Pixabay

Copyright © Diakoniewerk Duisburg GmbH